Apps selbst programmieren: Was braucht man dafür und wie geht man vor?

Immer mehr Unternehmen – aber auch Privatpersonen – entscheiden sich dafür, Apps für ihre Bedürfnisse und Anwendungszwecke selbst zu programmieren. Dies erweist sich vor allem dann als Vorteil, wenn die Software mit den gewünschten Funktionen noch nicht existiert. Außerdem haben Firmen auf diese Weise die Gelegenheit potenziellen Kunden individualisierte Programme zur Verfügung zu stellen. In … Weiterlesen

Hass oder Liebe – der Stage-Manager in macOS Ventura

Mit macOS Ventura hat Apple ein „normales“ Update des Betriebssystems präsentiert ohne besonders viele Highlights, mit zahlreichen Änderungen unter Oberfläche und insgesamt für den Benutzer eher unauffällig. Mit dem Stage-Manager ist jedoch ein Hilfsmittel dazu gekommen, über das die Meinungen recht unterschiedlich ausfallen. Ich finde es in einigen Fällen recht praktisch und werde daher ein paar Zeilen darüber hier schreiben.

Weiterlesen

Festplatte voll? Mit diesen zwei kostenlosen Apps findet ihr Speicherfresser

Wer viel mit Medien arbeitet oder nur eine relativ kleine SSD in seinem Rechner verbaut hat, kennt das Problem: Die Festplatte ist immer ruck-zuck voll. Einige Programme versprechen aufzuräumen, aber wollen wir den trauen? Zwei Werkzeuge helfen euch kostenlos bei der eigenen, zumeist effektiveren Suche nach Platzfressern.

Weiterlesen

Setapp.App – viele Apps, ein Preis – ein Check

Der ein oder andere hat vielleicht schon von SetApp.app gehört. Einem Angebot, bei dem ihr zum monatlichen Festpreis eine vielzahl von Programmen auf dem Mac  nutzen könnt. Nachdem mir die Tage ein Angebot ins Haus geflattert ist, habe ich mal nicht nur kurz reingeschaut, sondern SetApp.app für ein Jahr abboniert und schaue es mir deshalb mal an.

Weiterlesen

macOS Big Sur – erste Woche mit der neuen Apple-System-Software

Ungewohnt früh habe ich diesmal das neueste Betriebssystem von Apple auf meinem iMac installiert. Was sich, für mich, dabei geändert hat und wie ich die Änderungen empfinde lest ihr im Folgenden. Natürlich auch, ob ich gestolpert bin und ob und wo ich Fehler bemerke oder vermute.

Weiterlesen

Kurz angetestet und verworfen – Photolemur 3

Mal schnell ein Foto aufpeppen, zurechtschneiden und abspeichern – dafür sind Lightroom, Photoshop & Co. zu träge und komplex. Mit künstlicher Intelligenz soll Photolemur 3 allen unter die Arme greifen, die schnell ein Foto pimpen wollen. Ich habe es auf einige meiner Fotos losgelassen und dann ziemlich schnell wieder ignoriert.

Weiterlesen