Kurztest: Amazon Herren Smartwatch

Die Uhr kommt in einem kleinen Kästchen daher zusammen mit dem Ladekabel und einer Ladestation, dazu ein kleines Heftchen mit der mehrsprachigen Anleitung. Die Englische war mir dabei verständlicher als die deutsche Übersetzung. Geladen wird die Uhr an einem üblichen USB Anschluss (Computer, Ladegerät).

Wenn man, nach dem ca. 2-stündigen Ladevorgang, auf dem Display der Watch versucht, etwas einzustellen, wünscht man sich rasch eine App fürs Smartphone. Mit der App Zeronerhealth, die Inder Anleitung empfohlen wird und die es für iOS und Android kostenlos gibt, lässt sich die Konfiguration bequem erledigen.

Was kann man mit der Uhr anstellen?

Die Uhr verfügt über eine Herzfrequenzmessung und einen Schrittzähler, sowie ein eingebautes GPS für die Sportprogramme. Mit drei großen Tastern bedient man alles, was die Uhr an Möglichkeiten bietet, relativ leicht. Wobei es häufig einfacher und schneller über die Smartphone App geht.

Die Herzfrequenzmessung scheint einigermaßen korrekt zu funktionieren, im Vergleich zu meiner Handmessung jedenfalls. Bei der Messung der Schritte muss man denke ich immer ein paar Prozent 10-20% abziehen. Da misst die Uhr etwas großzügig. Auch das ist nicht ungewöhnlich, misst sie die Schritte ja nicht direkt, sondern über die korrespondierende Bewegung der Arme.

Die Uhr signalisiert auch Nachrichten, die auf dem Handy ankommen. Hier kann man in der Zoner-App festlegen, welche Daten übermittelt werden. Für Anrufe, Termine, WhatsApp lassen sich zum Beispiel auch unterschiedliche haitische Signale festlegen, damit man sofort weiß, ob man reagieren möchte. Die Signale kamen bei mir immer zuverlässig an, wenn auch oft leicht verzögert.

 

Kurzes Fazit

Eins ist klar: Für diesen Preis gibt es keine Apple Watch oder Samsung Galaxy Watch, aber dafür bleibt beim Kauf natürlich Geld für diverse andere Gadgets übrig.

Bei der Uhr handelt es sich eher um einen Fitness-Trecker, als um eine Smartwatch. Sie weißt eben hauptsächlich Sportfunktionen auf und weniger „smartes“. Die Benachrichtigungsfunktion ist ganz praktisch, wenn einen das ständige signalisieren nicht nervt.

Wenn man diese Smartwatch als das nimmt, was sie kann: ein Fitness-Tracker mit netter Nebenfunktion zur Signalisierung, ist sie ihren Preis allemal wert. Möchte man eine echte Smartwatch haben, mit vielen Funktionen, evtl. Apps die man installieren möchte, muss man allerdings ein vielfaches des Preises ausgeben.

In Stichworten:

Pro:
lange Akku Laufzeit
Helles Display
Wasserdicht
Angenehmes Armband (wechselbar)

Contra:
Schrittzähler etwas ungenau
Anleitung sehr kurz und nicht gut übersetzt
Wenig Funktionen (eher Fitness-Tracker)

Die Uhr wurde mir kostenlos zum Test zur Verfügung gestellt.

Hier der Link zu Amazon: Herren Smart-Watch (Affiliate-Link)

Schreibe einen Kommentar

sechzehn + 4 =