OS X Update auf 10.11.1 hat Probleme beseitigt – vielleicht bei euch auch?

Nachdem ich im letzten Artikel berichtet habe, wie wenig Probleme ich beim Update auf El Capitan hatte, sind inzwischen doch ein paar Kleinigkeiten aufgefallen. Apple hat jedoch mit einem relativ schnellen Update für etwas Entspannung gesorgt.

Das heutige Update hatte ich vor allem installiert, weil ich gehofft hatte, ein kleines Ärgernis loszuwerden:

Im Öffnen- und Speichern-Dialog hatte das System zuvor stets nur „Geräte“ angezeigt und keine „Favoriten“ wie gewohnt. Die Einstellungen im Finder dazu waren korrekt und der Finder hatte die betreffenden Einträge auch korrekt angezeigt. Dies war sehr ärgerlich, da ich immer mühsam durch viele Ebenen navigieren musste. Mit dem heutigen Update funktioniert wieder alles wie gewohnt.

Sichern Dialog nach Update auf 10.11.1 ohne Fehler

Ein zweites Problemchen hatte ich mit dem App Store. Dieser zeigte immer nur nach dem Neustart an, was ich sehen wollte. Nach einiger Zeit wurde mir stets nur noch das graue, leere Fenster angezeigt. Nach dem Update kann ich nun wieder navigieren und endlich auch alle Programme updaten.

Das im letzten Artikel geschilderte Problem mit dem Mail-Versand wurde aber leider nicht behoben. Habt ihr da inzwischen eine Lösung gefunden, die einfacher ist als Daten sichern, importieren und Postfach neu anlegen (siehe)?

Hinweis:Bei mir funktionierte nach dem Update „Snapz Pro X“ nicht mehr. Offenbar wurde da eine Datei beim Update gelöscht / überschrieben. Nach dem ich das Ding neu installiert hatte, lief es aber wieder.

Schreibe einen Kommentar

5 × 5 =