DropCopy: Kleiner Helfer zum Datenaustausch zwischen iOS und Mac

AirDrop eignet sich vorzüglich, um Daten zwischen zwei iOS Geräten auszutauschen. Obwohl es AirDrop unter Mac OS X ebenfalls gibt, existiert zwischen diesen beiden Gerätegattungen eine Grenze und für den direkten Datenaustausch benötigt ihr zusätzliche Software – zum Beispiel „DropCopy“.

DropCopy existiert derzeit nur für OS X und iOS, zwar haben die Entwickler das genutzte Protokoll offen gelegt, aber bisher hat sich noch kein Windows-Entwickler an einer Umsetzung versucht, leider.

Das Prinzip von DropCopy ist einfach: Ihr installiert und startet die Software auf den Geräten, mit denen ihr Dateien austauschen wollt. Sobald DropCopy gestartet ist, scannt es seine Umgebung nach anderen DropCopy Installationen und zeigt diese an. Nun könnt ihr am Mac einfach eine Datei mit der Maus auf das DropCopy-Symbol ziehen (beziehungsweise auf eine dort angezeigte Installation, wenn mehrere in Reichweite sind) und die Datei wird übertragen. Auf dem iPhone funktioniert das so ähnlich. Tippt einmal auf das DropCopy-Symbol und ihr erhaltet eine Auswahl und über Preview Files könnt ihr Daten von unterschiedlichen Stellen des iPhone übertragen, allerdings schiebt Apple dort einen Riegel vor all zu freie Bewegung im Dateisystem.

DropCopy

Zusätzlich könnt ihr mit DropCopy auch den Inhalt der Zwischenablage versenden oder von einem anderen Gerät anfordern, sowie direkt Nachrichten versenden. Das Übertragen der Zwischenablage ist manchmal ganz praktisch, um eine URL von einem zum anderen Browser zu versenden, ansonsten nutze ich DropCopy fast ausschließlich zum Austausch von Fotos und PDF Dateien.

Etwas mehr Optionen bietet übrigens Files United, für das ich aber etwas mehr Zeit nehmen möchte, um alle Funktionen ausführlich zu beschreiben.

DropCopy für den Mac ist im Übrigen kostenlos, für iOS gibt es eine kostenlose Lite-Version mit begrenzter Vorschau-Funktion und eine Vollversion für 4,49 €.

[appbox appstore 358310121]
[appbox appstore 288454704]

Der Kauf der Software über diese Partner-Links hilft, meine Webseite zu finanzieren. Zusätzliche Kosten entstehen dadurch nicht.

1 Gedanke zu „DropCopy: Kleiner Helfer zum Datenaustausch zwischen iOS und Mac“

Schreibe einen Kommentar

zwanzig − vier =