Projekt- und Teamplanung mit Trello

Arbeitet man im Team oder an gemeinsamen Projekten, ist es oft schwierig, alle Aktivitäten zu koordinieren. Einen praktischen Webservice mit angeschlossener iPhone / iPad App bietet Trello.com. Trello ist sehr simpel aufgebaut und bietet doch einige nützliche Features.

Zunächst erstellt ihr euch einen (kostenlosen) Account unter www.Trello.com. Für 45 Dollar im Jahr könnt ihr den Dienst unterstützen und erhaltet ein paar kleine Zusatzfunktionen. Für Unternehmen kostet der Spaß 500 Dollar im Jahr. Dann könnt ihr loslegen.

Trello Übersicht Boards und Karten
Trello Übersicht Boards und Karten

Trello organisiert Projekte in sogenannten Boards. Darüber hinaus gibt es eine zusätzliche, eher selten gebrauchte Ebene der Organisation. Jedes Board könnt ihr mit einer beliebigen Anzahl von Listen füllen. Diese nehmen wiederum einzelne Karten auf. Eine Karte beschreibt eine einzelne Tätigkeit oder einen Termin, der zu erledigen ist. Um gemeinsam Projekte planen zu können, benötigt ein Board natürlich Mitglieder. Diese müssen sich ebenfalls bei Trello anmelden und können dann einem Board zugeordnet werden.

Trello Mitglieder hinzufügen
Trello Mitglieder hinzufügen

Vielfältige Informationsmöglichkeiten

Um stets einen Überblick zu haben, könnt ihr einer Karte verschiedene Informationen zuordnen. Dazu zählen unter anderem die betroffenen Mitglieder, eine Datum zur Erledigung, Checklisten mit Aufgaben, verschiedene Dateien als Anlage (oder Titelbild) oder Links zur schnellen Recherche. Jedes Mitglied, das ihr einem Board zugeordnet habt, kann nun die Karten kommentieren und ebenfalls Informationen hinzufügen. Sobald ihr einer Karte ein Mitglied explizit hinzugefügt hat, wird das Mitglied bei neuen Infos automatisch benachrichtigt. Für die einzelnen Karten könnt ihr zudem Labels mit unterschiedlichen Bedeutungen vergeben, so dass ihr sofort einen aktuellen Überblick über die Mitglieder einer Karte oder den Bearbeitungsstand habt. Karten lassen sich bequem zwischen Listen hin- und herschieben, so dass ihr, wie im Screenshot zu sehen, etwa verschiedene Stadien der Arbeit als Listen anlegen könnt. Sobald eine Arbeit endgültig abgeschlossen ist, könnt ihr diese archivieren. Sie taucht dann nicht mehr in der Übersicht auf, so dass es leichter ist, Ordnung zu halten.

Trello Checklist anlegen
Trello Checklist anlegen

Auch auf iPhone und iPad

Für iPhone und iPad existiert eine Trello-App, die in etwa den gleichen Funktionsumfang besitzt, wie die Web-Oberfläche. Klarer Vorteil: ihr tragt Trello so immer dabei. Wenn ihr für Trello die Push-Benachrichtigungen aktiviert, bekommt ihr so immer alle Änderungen zeitnah zugesandt.

Trello iPhone

Fazit

Trello ist ein feines Tool zur Koordinierung von Tätigkeiten innerhalb von kleinen bis mittleren Gruppen. Über die iOS App seid ihr stets über das aktuelle Geschehen informiert und eine Einarbeitung ist auf Grund der einfachen Struktur und Bedienung nicht erforderlich. Der einzige Nachteil, der mir in den letzten Wochen der Benutzung aufgefallen ist, liegt in der Benachrichtigungsfunktion. Leider ist die Push-Benachrichtigung nicht immer ganz zuverlässig. Ab und zu gehen Benachrichtigungen einfach verloren. Glücklicher Weise ist dies jedoch nicht die Regel. Ansonsten ist Trello rundum empfehlenswert, zumal es ja auch noch kostenlos ist.

1 Gedanke zu „Projekt- und Teamplanung mit Trello“

Schreibe einen Kommentar

fünf × 1 =