Nochmal Vorschau: digitale Signatur in PDFs hinzufügen

Wie ich in ein paar Beiträgen bereits gezeigt habe, ist Vorschau ein sehr praktisches Werkzeug. Diesmal geht es um eine Funktion, die ihr sicher weniger häufig benötigt, die aber dennoch recht praktisch ist: digitale Signaturen.

Ab und zu trudeln sie im Postfach ein: PDFs, die mit einer Unterschrift versehen wieder an den Absender zurück gehen sollen. Der Standardweg ist dann: PDF ausdrucken, unterschreiben, einscannen und wieder versenden. Das ist nicht nur zeitintensiv, sondern verbraucht auch unnötig Ressourcen.

Vorschau erleichtert das ganze. Zunächst braucht ihr einen Zettel und einen Stift, sowie einen Mac mit einer unterstützten Kamera. Der erste Schritt ist sehr analog: schreibt mit einem Stift (Filzstift) eure Unterschrift auf ein Blatt Papier. Im geöffneten Vorschau wechselt ihr in die Einstellungen und dort zu „Signaturen“. Über das Pluszeichen erstellt ihr eine neue Signatur. Vorschau öffnet ein neues Fenster mit der Kameravorschau und fordert euch auf, eure Unterschrift vor die Kamera zu halten. Dazu wird eine blaue Hilfslinie eingeblendet. In der Signaturvorschau sehr ihr, wie die Unterschrift später in Dokumenten erscheint. Ist das für euch OK, müsst ihr die aufgenommene Unterschrift akzeptieren.

Vorschau Signatur erstellen
Vorschau Signatur erstellen

Nun muss die Unterschrift noch irgendwie in das Dokument kommen. Dazu ruft ihr „Werkzeuge / Anmerken / Signatur“ auf und wählt die gewünschte Signatur aus. Wenn ihr nun in das PDF klickt, wird an der Stelle die Signatur mit einem Begrenzungsrahmen eingeblendet. Diese könnt ihr nun in der Größe anpassen und an die passende Stelle schieben.

Vorschau PDF versenden
Vorschau PDF versenden

Das Dokument könnt ihr nun inklusive der Unterschrift speichern (bei aktuellen Systemen genügt dazu ja bereits das PDF zu schließen) oder ihr versendet es direkt über die „Bereitstellen“ Funktion im Kopf des Dokumenten-Fensters.

1 Gedanke zu „Nochmal Vorschau: digitale Signatur in PDFs hinzufügen“

Schreibe einen Kommentar

zwölf − drei =