Dateien versenden mit AirDrop (iPhone/iPad)

Manchmal möchte man seine Fotos oder andere Dokumente schnell jemand anderem zur Verfügung stellen. Natürlich funktioniert das per Mail, über eine Dropbox oder per WhatsApp ganz ordentlich. Alle haben jedoch eine kleine Einschränkung. Wollt ihr Daten zwischen zwei iPhones oder iPads oder iPod touch austauschen, hat Apple einen recht bequemen Weg vorgesehen: AirDrop.

Natürlich besitzt auch AirDrop seine Einschränkungen, so funktioniert das praktische Tool nur zwischen mobilen Geräten oder auf dem Desktop, nicht jedoch vom Desktop zum iPhone zum Beispiel. Die Chance, auf jemanden zu treffen, dem man seine Fotos auf das iPhone oder iPad schicken möchte, ist jedoch relativ hoch.

Das Vorgehen ist dann ganz einfach:

– Zunächst aktivieren beide Nutzer die AirDrop Funktion. Am einfachsten geht dies über das Kontrollzentrum, das ihr mit einem Wisch von unten nach oben aufruft. Dort könnt ihr AirDrop für „Jeden“ oder für eure Kontakte sichtbar machen.

AirDrop - Aktivieren
AirDrop – Aktivieren

– Wollt ihr ein Foto versenden, öffnet ihr die App „Fotos“ (oder eine andere App, in der sich das Foto befindet). Dort wählt ihr das Teilen-Menü (das Quadrat mit dem weggehenden Pfeil). Jetz findet ihr einen Haufen Möglichkeiten, euer Bild an jemanden zu senden. In der Mitte sitzt AirDrop. Sobald ein anderes AirDrop-Gerät in der Nähe ist, wird dieses mit seinem Namen angezeigt. Klickt auf das entfernte Gerät und die Datei wird übertragen.

AirDrop - Teilen
AirDrop – Teilen

– Beim entfernten iPad/iPhone ertönt ein Signal und das Bild wird angezeigt. Es wird jedoch nicht direkt gespeichert, sondern der andere Benutzer wird erst gefragt, ob er die Datei annehmen möchte.

AirDrop - Empfangen
AirDrop – Empfangen

Wie gesagt, extrem praktisch und auch recht fix (besonders im WLAN), aber leider nicht auf den Desktop erweiterbar. Dazu dient aber zum Beispiel DropCopy, das ich demnächst mal vorstellen kann oder auch Files United und ähnliche Apps, die einen noch größeren Funktionsumfang besitzen. Bis dahin viel Spaß mit AirDrop.

Falls ich diese Informationen gefallen haben, hinterlasst gerne mal einen Kommentar hier oder aber auf Facebook. Ich würde mich natürlich freuen, wenn ihr dort auch ein Like für die Seite hinterlasst.

1 Gedanke zu „Dateien versenden mit AirDrop (iPhone/iPad)“

Schreibe einen Kommentar

13 − 2 =