Erste Erfahrungen mit iOS 7 auf dem iPhone

Mit nahezu jeder neuen iPhone Version wirft Apple auch ein neues, mobiles Betriebssystem auf den Markt, das für die meisten kostenlos als Update bereit steht. Meistens stehen neue Funktionen im Mittelpunkt. Bei iOS 7 wurde vor allem an der Oberfläche gewerkelt, aber auch einige, unter iOS neue Komfortfunktionen haben Einzug gefunden.

iOS 7
iOS 7

Das auffälligste am neuen iOS 7 ist mit Sicherheit das Äußere. Auf mich wirkt es zugegebener Maßen etwas sehr clean und gerade. Aber das ist ja weitestgehend Geschmacksache. Was mir etwas unangenehm aufgefallen ist, ist die neue, doch arg dünne Schrift, sie wirkt mir etwas kraftlos und ich hab das Gefühl, dass man etwas genauer hinsehen muss, um alles zu erfassen. Im Moment sieht es auch noch etwas wild aus, weil nicht alle Apps an das neue Design angepasst sind, aber das kommt schon noch.

iOS 7 - Code-Eingabe
iOS 7 – Code-Eingabe

Zu den anderen Neuerungen:

– Es gibt ein neues Kontrollfeld, das ihr durch einen Fingerstrich von unten nach oben an fast jeder Position des Systems aufrufen könnt. Dort findet ihr verschiedene Funktionen aus der Systemsteuerung. Für mich besonders praktisch: das Ein- bzw. Ausschalten der Ausrichtungssperre. Da ich gerne Type2Phone nutze (siehe Artikel dazu), finde ich den Schalter für Bluetooth darüber hinaus sehr praktisch, aber auch der direkte Zugriff auf den iPod ist nicht schlecht.

iOS 7 - Kontrollfeld
iOS 7 – Kontrollfeld

– Ebenfalls neu ist die Suchfunktion. Diese war bisher über einen Rechtswisch aus dem Startbildschirm zu erreichen. Jetzt kann man an vielen Stellen direkt von oben nach unten wischen und erhält sofort die Suchfunktion.

iOS 7 - Suchfunktion
iOS 7 – Suchfunktion

– Nicht neu, aber neu gestaltet ist das Informationsfenster. Es wird wie bisher durch einen Wisch von oben nach unten aufgerufen. Die Anzeige unterscheidet nun zwischen ‚Heute‘, ‚Alle‘, und ‚Verpasst‘ und lässt sich in der Systemsteuerung selber besser konfigurieren.

– Einige der System-Apps wurden neu gestaltet. Nicht immer zum Vorteil. Die neue Kalender-App gefällt mir persönlich zum Beispiel gar nicht. Ich finde sie nicht mehr so übersichtlich wie früher. Andere, wie die Foto-App erhielten dagegen sinnvolle Verbesserungen, wie etwa ein neues Ordnungssystem.

– Auch neu ist die neue Multi-Tasking-Darstellung. Es werden nicht mehr nur die Symbole der Programme dargestellt, sondern ein Thumbnail des Programm-Fensters. Beendet werden die Programme nun durch ziehen des Symbols nach oben.

iOS 7 - Multitasking
iOS 7 – Multitasking

Weitere Details muss ich erst noch ergründen und werde diese in den nächsten Tagen dann veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

2 × fünf =