Papierkorb von externen Medien löschen mit Curb

Wer öfter mit externen Medien, wie etwa USB-Sticks hantiert, steht vor dem Problem, dass man Daten löschen möchte, um auf dem knappen Medium Speicherplatz zu schaffen. Die Daten landen aber zunächst in einem zentralen Papierkorb, den man löschen muss. Dieses Problem umgeht die kleine Anwendung Curb auf elegante Weise.

Im Normalfall ist es kein Problem, Daten von einem USB-Stick zunächst in den Papierkorb zu befördern und diesen dann zu leeren. Doch dient der Papierkorb ja immer auch als kleine Sicherheit dafür, dass man etwas zurückholen kann, sollte man es versehentlich entsorgt haben. Curb ist ein kleines Programm, dass dieses Problem löst. Um den Papierkorb eines externen Mediums zu leeren, ziehen Sie einfach dessen Symbol auf das Curb-Symbol auf dem Desktop oder einfacher im Dock.

Curb - einfach das externe Medium hierher ziehen und den Rest erledigt Curb
Curb – einfach das externe Medium hierher ziehen und den Rest erledigt Curb

Je nach Einstellung werden die Daten nun umgehend endgültig gelöscht (und der Speicherplatz freigegeben) und bei Bedarf das Medium gleich ausgeworfen. Falls Sie eine zusätzliche Sicherung einbauen möchten, können Sie die gelöschten Daten in den zentralen Papierkorb kopieren lassen. Nicht mehr und nicht weniger leistet das kleine Tool. Curb ist im übrigen kostenlos, der Autor bittet bei regelmäßiger Nutzung lediglich um eine kleine Spende.

Einstellungsdialog von Curb
Einstellungsdialog von Curb

Hier gehts zur Homepage des Entwicklers MRR Software

Schreibe einen Kommentar

zwölf + sieben =