Wenn der Mac App Store spinnt: Software-Updates über Zweit-Account

Vor einigen Wochen habe ich über ein Problem beim Mac App Store gesprochen, der bei mir nicht so recht wollte wie ich: sprich Updates installierter Software waren nicht möglich. Nach längerem erfolglosem Mail-Verkehr mit dem Apple-Service habe ich nun einen anderen Weg gewählt, um endlich meine Updates und schon einmal gekaufte Software wieder auf den Rechner zu bekommen.

In meinem Post von Anfang Juli hatte ich schon Lösungsansätze präsentiert – mache Programme verweigerten sich bei mir aber nach wie vor einem Update.

Ich habe nun eine einfache Lösung gefunden, die allerdings etwas unpraktisch ist. Irgendwann hatte ich keine Lust mehr mit Apple zu kommunizieren und habe einen Versuch gewagt. Ich habe einen zweiten Benutzer-Account angelegt. Über den schnellen Benutzer-Wechsel bin ich in den neuen Benutzer gewechselt. Dort habe ich den Mac App Store aufgerufen. Das System verlangt zunächst einige Benutzerangaben und zuletzt natürlich noch die Zugangsdaten zum Mac App Store. Anschließend die bange Frage: klappt dieser Umweg? Ja er klappt! Problemlos liessen sich alle gekauften und versehentlich gelöschten Apps installieren und alle anstehenden Aktualisierungen wurden korrekt durchgeführt. Nach dem ich den Account beendet hatte, standen auch in meinem Standard-Account alle Programme wie erhofft und erwartet wieder zur Verfügung.

Zwar muss ich jetzt immer, wenn der App Store ein Update meldet zum Zweit-Account greifen, aber nicht immer sind die Programm-Updates ja so dringend. System-Updates waren von diesem Problem im Übrigen nie betroffen!

2 Gedanken zu „Wenn der Mac App Store spinnt: Software-Updates über Zweit-Account“

  1. Hallo Andreas,

    vielen Dank für Deine Lösung. Habe seit März diesen Jahres auch diese Probleme, Updates wurden im AppStore immer mit Fehlermeldungen abgebrochen. Mailverkehr mit Apple fruchtlos, haben mich immer wieder auf den kostenpflichtigen Services hingewiesen, weil angeblich ein Hardware-Problem bei mir vorliegt.

    Hatte dann eine andere leider nur kurzfristige Lösung in anderen Blogs gefunden, App deinstallieren und neu herunterladen. Hat bis Ende voriger Woche geklappt, jetzt erkennt er meinen Account nicht mehr, trotz korrekter Anmeldung.

    Alle Versuche durch das Löschen verschiedenster Dateien im Dateisystem brachte auch keine Hilfe.

    Habe jetzt die Lösung von Dir benutzt, einen zweiten Benutzer angelegt und damit kann ich alle Updates wieder laden und auch meine gelöschten Apps wieder installieren.

    Nochmals vielen Dank für den Tipp!

    Viele Grüße
    Axel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Axel Antworten abbrechen

zwei × 5 =