Kurztipp: Kalendereinträge in iCal effektiver erstellen

In der üblichen Monatsansicht von iCal werden bei einem Doppelklick immer Standard-Einträge für Termine erzeugt und diese sind genau einen Tag lang. In der Regel sind Termine aber kürzer. Da gibt es zwei Auswege, kürzere Einträge zu erzeugen, ohne jedesmal den ändern Dialog aufrufen zu müssen.

Variante 1: Über das Tastenkürzel „Befehl + N“ oder per Klick auf das Plus-Symbol erzeugt man einen neuen Eintrag. Hier gibt man nun das Datum, die Uhrzeit und den Namen in einer Zeile an und iCal erzeugt ein entsprechendes Ereignis. Das wäre soweit ganz praktisch, wenn man bei der Eingabe des Datums nicht so exakt vorgehen müsste. Der Eintrag „morgen 14:00 Kevin“ funktioniert sicher. Einträge, die ein Datum enthalten, funktionieren leider nicht immer korrekt, etwa „26.10. 14:00 Astrid“. Die sicherere Variante ist „26. Okt 14:00 Maria“.

Variante 2: Ein Doppelklick auf ein Datum öffnet die Zeile zu Eingabe des Ereignis. Gibt man hier vor oder nach der Bezeichnung die Uhrzeit an, etwa „Pizzaessen 20:00“ wird ein Ereignis mit einer Stunde Dauer im Kalender erzeugt. Wahlweise kann man auch die Dauer mit angeben, etwa „20:00-22:00 Pizzaessen“.

Schreibe einen Kommentar

zwanzig + drei =