NTFS-Festplatten unter Mac OS X Lion beschreiben – ausführliche Informationen

In diesem Artikel bin ich bereits einmal kurz auf die Problematik mit NTFS-Festplatten unter Mac OS X 10.7 Lion eingegangen. Heute möchte ich ein paar Worte mehr darüber verlieren. Dazu gibt es natürlich wieder die aktuellen Download-Links.

Mac OS X kann seit geraumer Zeit problemlos von NTFS-Festplatten lesen, dass beschreiben beherrscht Mac OS X aber auch unter Lion noch nicht und auch für Mountain Lion wurde bisher nichts in dieser Richtung bekannt. Daher muss man sich mit ein paar zusätzlichen Tools behelfen.

Achtung:Wer bereits das ein oder andere NTFS-Tool auf seinem System installiert hat, sollte dieses restlos entfernen, bevor er die unten angeführten neu aufspielt.


Werbung

Um NFTS-Festplatten zu beschreiben, benötigt man zwei Tools. Einmal OSXFuse, den Nachfolger von MacFUSE, dass nicht mehr weiter entwickelt wird (dies ist unbedingt vorher zu entfernen). Und zweitens das kleine Programm NTFS-3G. NTFS-3G ist in einer aktuellen Version von Tuxera als Tuxery NTFS for Mac für 25 Euro erhältlich. Eine etwas ältere, aber immer noch funktionierende Version gibt es kostenlos unter unten stehendem Link. Eine weitere kommerzielle Version ist im Übrigen Paragons NTFS for Mac OS X, dass beim Hersteller für 20 Dollar erhältlich ist.

Warum gleich zwei Programme, nur um NTFS-Festplatten beschreiben zu können? Normaler Weise sind diverse Treiber für Festplatten und andere Geräte im Kern des Betriebssystems integriert, bei Mac OS X und NTFS hat dieser aber nur eine lesende Funktion. FUSE und somit auch OSXFuse bedeutet übersetzt „File System im Userspace“, was soviel bedeutet wie: der Anwender stülpt in seinem zugänglichen Arbeitsbereich dem ganzen einen NTFS-Treiber über, ohne das Betriebssystem an diese Stelle zu ändern. Genau deswegen ist zusätzlich NTFS-3G notwendig, dass diesen NTFS-Treiber innerhalb von Fuse bereitstellt.

1. Man lädt also zunächst OSXFuse herunter und startet den Installer. Dieser bietet drei Komponenten zur Installation an: “OSXFUSE Core”, “OSXFUSE Preference Pane” und “MacFUSE Compatibility Layer”, die ersten beiden davon sind aktiviert. Möchte man, wie in unserem Fall NTFS-3G nutzen, muss man auch den MacFUSE Compytibility Layer aktivieren.

2. Nun lädt man NTFS-3G herunter und installiert das Programm.

3. In den Systemeinstellungen findet man nun neue Module zu Fuse for OS X und NTFS-3G. Während man in Fuse for OS X nichts ändern muss, ist vor der Benutzung von NTFS-Laufwerken in NTFS-3G die Funktion erst zu aktivieren, bevor man loslegen kann.

OSXFuse findet man hier

NTFS-3G findet man in einer nicht mehr ganz taufrischen Version in diesem Blog

2 Gedanken zu „NTFS-Festplatten unter Mac OS X Lion beschreiben – ausführliche Informationen“

Schreibe einen Kommentar

zwei × drei =