Kurztipp: Programm-Symbole im Dock ausblenden

Das Dock bietet schnellen Zugriff auf häufig benutzte (aktive und inaktive) Programme, sowie alle gerade aktiven Programme. Je nachdem, wie viele Programme fest im Dock installiert sind und wie viele gleichzeitig geöffnet sind, verliert man schnell einmal die Übersicht. Um so ärgerlicher ist es, wenn Programme, die ohnehin in der Menüleiste ein Symbol abgelegt haben, auch noch das Dock verstopfen. Das muss jedoch nicht sein.
Dieses etwas lästige Verhalten ist mir bei der SkyDrive-App von Microsoft aufgefallen, die trotz Symbol in der Menüleiste und der automatischen Synchronisation im Finder auch noch ein Symbol im Dock platziert, dass nichts anderes bietet, als das Menüleisten-Symbol, aber davon deutlich weniger. Mit einem einfachen Griff zum Terminal wird man das Dock-Symbol jedoch wieder los. Der Eintrag lautet:

defaults write /Applications/SkyDrive.app/Contents/Info.plist LSUIElement 1

Prinzipiell funktioniert diese Vorgehensweise auch bei einigen anderen Programmen, leider jedoch nicht bei allen, sonst könnte man ja sinnvoller Weise alles aus dem Dock schmeissen, was entweder automatisch beim Systemstart mitgestartet wird und / oder einen Menüleisteneintrag besitzt. Es gibt jedoch weitere Mechanismen, die ein Symbol für das Dock bereit halten und diese lassen sich nicht ohne weiteres ausschalten, so dass diese Methode bei manchen Programmen einfach nicht funktioniert.

Automatisieren lässt sich das ganze mit dem Tool Dock Dodger. Nach Installation und Start des Programms zieht man einfach die gewünschte App, deren Symbol nicht mehr im Dock erscheinen soll auf das Programmfenster. Dock Dodger ändert dann die Einstellungen automatisch in der .plist-Datei des Programms. Möchte man das Dock-Symbol wieder aktivieren, zieht man das Programm erneut auf das Dock Dodger Fenster.

Man sollte bei der Auswahl der Programme jedoch Vorsicht walten lassen. Manchmal tritt ein komisches Programmverhalten auf, dann ist es von Vorteil, wenn man zuvor eine Kopie des Programms bzw. der .plist-Datei gemacht hat und diese einfach wieder zurück kopieren kann.

Schreibe einen Kommentar

1 − eins =