Meine Werkzeugkiste – Teil 7: Overflow

Eher unauffällig tut das Programm, dass ich diesmal erwähnen möchte seinen Dienst. Sicher ein Grund, warum es mit erst jetzt einfällt, obwohl ich es doch ständig nutze.

Was macht Overflow?

Overflow ist ein Programmstarter. Das Programm nistet sich selber im Dock ein und bietet dort verschiedene Direktstart-Tasten an, die mit Programmen, Ordner oder Dateien belegt werden können. nun fragt man sich natürlich, warum Overflow überhaupt noch notwendig ist, das Dock bietet doch direkten Zugriff zu den Programmen: ja und nein. Ständig verwendete Programme sind natürlich direkt im Dock untergebracht, aber das Dock ist begrenzt, zumindest so lange es einiger Maßen übersichtlich bleiben soll. Der Programme Ordner gehört natürlich auch ins Dock und man kann dort recht schnell zu den Programmen gelangen wenn: a) der Programme Ordner nicht all zu voll ist und b) die Programme nicht in lästigen Unterordnern versteckt sind.

Ich habe zum Beispiel in Overflow eine Kategorie mit Programmen, die häufig verwendet werden, etwa Office-Programme oder die Adobe-Suite. Dann gibt es eine Kategorie Internet in der vom Browser, über E-Mail- und FTP-Programme sowie Google-Earth zu finden sind und eine Kategorie Media, mit diverse Multi-Media-Programmen. Zusätzlich gibt es eine Kategorie mit häufig benutzten Ordnern. Das spart mir viel Zeit und viele Mauswege.

Und wer jetzt auf Spotlight hinweist: ja die Funktion nutze ich auch gelegentlich, einfach ein paar Buchstaben eintippen, bei mir zum Beispiel häufig „vor“ für die Vorschau und mit Return bestätigen. Funktioniert aber eben nicht immer zuverlässig.

Einziges Problem: Overflow ist nicht gerade günstig. Im App Store kostet es 11,99 € *, da schluckt man sicher erst einmal. Natürlich gibt es Alternativen zu Overflow, doch arbeiten diese meist etwas anders, wie etwa das klassische Quicksliver, dass seit längerem kostenlos ist und hauptsächlich über Tastenkürzel funktioniert. Auch Launcher, das es kostenlos im App Store gibt, öffnet ein Suchfeld, in dem man lediglich ein paar Buchstaben für Programme eingeben muss.

Mir gefällt Overflow aber wegen seiner Mausbedienung, da ich so die Spotlight-Funktion prima mit einer Maussteuerung ergänzen kann.

[appbox appstore 408983783]

* Der Kauf der Software über die Partner-Links hilft, meine Webseite zu finanzieren. Zusätzliche Kosten entstehen dadurch nicht.

Schreibe einen Kommentar

fünf × zwei =