Mail Daten sichern, finden und kopieren

Wenn mal wieder ein Umzug ansteht, ob von einem Mac zum anderen oder gar zu einem anderen Betriebssystem steht man eigentlich immer vor einen Problem. Die meisten Daten kopiert man einfach so per Drag & Drop auf ein externes Medium und anschließend genau so auf den Zielrechner.

Gerade der bei den meisten Anwendern wichtige Mail-Ordner verwehrt sich aber gegen solcherlei Maßnahmen, schon alleine, weil man ihn nicht findet. Bei Apples Mail kommt noch ein zweiter Punkt hinzu: Mail benötigt noch eine zweite Datei.

Apple Mail
Die wichtigen und notwendigen Dateien verstecken sich bei Apple Mail im Ordner „Library“ im Benutzer-Ordner, der seit Mac OS X 10.7 Lion unsichtbar ist. Im Artikel Wege zu den versteckten Dateien beschreibe ich verschiedene Optionen, diesen Ordner sichtbar zu machen. Im Ordner Library navigiert man zunächst zum Ordner „Preferences“. Dort sucht man die Datei „com.apple.mail.plist“ und kopiert diese aufs Transport-Medium. Im zweiten Schritt kopiert man den kompletten Ordner „Library / Mail“ ebenfalls. Auf einem neuen System sind sowohl der Ordner, als auch die Einstellungsdatei in den Library-Ordner im gewünschten Benutzerverzeichnis zu kopieren.

Thunderbird
Der Thunderbird-Ordner befindet sich ebenfalls im versteckten Library-Ordner. Dort im Thunderbird-Ordner findet sich der Ordner „Profiles“, der einen Ordner mit kryptischer Bezeichnung enthält. Dieser enthält sämtliche notwendigen Daten und muss daher auf das Transport-Medium kopiert werden. Diesen Ordner kopiert man auf dem neuen System an die gleiche Stelle.Da der Ordner standardmäßig nicht vorhanden ist, kann es nicht schaden, Thunderbird zunächst einmal ohne Konfiguration zur starten, dann werden alle notwendigen Dateien und Ordner automatisch angelegt. Je nach nach Version befindet sich im Thunderbird-Ordner noch eine Datei „profiles.ini“, die man gegebenenfalls anpassen muss. Dort ist im Zweifel der Name des kopierten Ordners als Default-Profil einzutragen.

 Werbung:

14 Gedanken zu „Mail Daten sichern, finden und kopieren“

  1. Hallöchen 🙂

    Ist ein spannenden Thema. Ich habe das Problem, dass ich die Datei com.apple.mail.plist in meinem IPhone 4 (iOS 6.1) nicht finden kann.

    Hast Du eine Idee?

    LG
    Sascha

    Antworten
    • Tut mir leid, ich weiß aktuell nicht einmal, ob das Mail Programm auf dem iPhone überhaupt eine solche Datei besitzt. Da ich auf meinem iPhone keinen Jailbreak habe, kann ich da nicht weiter helfen.

      Viele Grüße
      Andreas

      Antworten
  2. Hallo Sebastian,

    ich muss zugeben, dass ich den Sinn nicht ganz verstehe. Warum sollen die Mails auf den Exchange-Server umgezogen werden? Reicht denn nicht eine lokale Kopie auf dem Rechner für die alten E-Mails?
    Ich habe das allerdings gerade einmal mit drei Postfächern bei mir in Mail getestet und Mails lassen sich bequem hin- und herkopieren.

    Viele Grüße
    Andreas

    Antworten
    • Hallo Andreas, der Sinn dahinter ist relativ einfach. Ich bin extrem viel unterwegs und benutze soweit wie möglich nur iPhone & iPad. Wenn ich nun meine Emails nur noch lokal auf dem MacBook zur Verfügung habe, kann ich nicht auf diese von Unterwegs zugreifen. Daher wollte ich diese eigentlich von Google Apps auf Exchange transferieren. Danke für deine Hilfe & Gruß, Sebastian

      Antworten
  3. Hallo Andreas,
    ich hab ein ganz anderes Problem. Ich hatte bisher meine Firmenemails auf Google Apps und entsprechend über Mail.app empfangen. Nun wird die Firmenemail auf Exchange umgezogen. Ich habe beide Emails in Mail.app eingebunden und habe mich gefragt, ob ich die Emails im Ordner ~/Library/Mail einfach verschieben kann? Danke & Gruß, Sebastian

    Antworten
  4. Hallo, danke für die Tipps. Hab es geschafft, die Mails vom alten Mac zum neuen zu importieren, jetzt sind sie in Thunderbird alle da. Nur, wenn ich sie jetzt in Apple Mail importieren möchte, dann finde ich den Thunderbird Ordner nicht, denn der ist ja versteckt. Wie kann ich bei der Import-Funktion den versteckten Ordner anklicken?

    Danke!

    Grüße
    Bettina

    Antworten
    • Das ist relativ einfach. Öffne in Thunderbird den Import-Dialog. Wechsel dann in den Finder und mach den Ordner sichtbar, wie hier beschrieben. Jetzt kannst du den gewünschten Ordner einfach vom Finder in den Import-Dialog ziehen.

      Ich hoffe, das hilft weiter.

      Viele Grüße
      Andreas

      Antworten
      • Danke, hat super geholfen und geklappt. Fast. Denn leider wurden jetzt teilweise nicht alle Mails importiert. Gesendete z.B. nur bis 2011, danach keine mehr. Hast du da auch noch einen Tipp?

        Danke!

        Grüße
        Bettina

        Antworten
        • Tut mir leid, da bin ich jetzt etwas überfragt. Ich kann mir das nicht erklären, warum nur ein Teil importiert wird. Eigentlich kann da doch nur in den Ausgangsdaten schon etwas fehlen, da solltest du noch mal prüfen, ob in Thunderbird alles vorhanden ist.
          Zur Überprüfung kannst du in dem importierten Ordner ja auch mal per Spotlight nach einer Mail suchen, die garantiert da sein müsste und das testen.

          Viele Grüße
          Andreas

          Antworten
  5. Hallo, das klingt alles logisch und nachvollziehbar aber bei mir gibt es den Ordner com.apple.mail.plist nicht! Geht das überhaupt? Ich muss dringend meine Mails sichern und weiß mir keinen Rat mehr. Kannst Du mir bitte helfen? Andreas

    Antworten
    • Die Frage „Geht das überhaupt“ ist berechtigt. Denn normaler Weise geht das nicht. Musst du deine Mails sichern, weil etwas nicht funktioniert, dann könnte es genau an dieser Datei liegen.
      Allerdings musst du diese Datei nicht unbedingt kopieren, um sämtliche E-Mails zu sichern. In com.apple.mail.plist sind hauptsächlich die Voreinstellungen für Mail untergebracht. Die eigentlichen Mails sind hingegen im Ordner ~/Library/Mail untergebracht und dort im Unterverzeichnis „V2“. Das kannst du recht gut kontrollieren, weil dort im Ordner Unterordner mit POP-Benutzername@Konto.de usw zu finden sind.
      Ich hoffe, dass hilft dir erst einmal weiter.

      Viele Grüße
      Andreas

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

11 + 10 =