Mac OS X Lion Probleme lösen – Teil 1 Mail

Nach ein paar Tagen kann ich sagen, das der Umstieg auf Mac OS X Lion weitgehend problemlos gelaufen ist, wenn man von den anfänglichen Schwierigkeiten absieht, die ich hier ausführlich geschildert habe. Ein paar Sachen, die mir aufgefallen sind, werde ich aber in unregelmäßigen Abständen hier in diesem Post hinzufügen.

Bei vielen Anwendern tritt offenbar das Mail-Problem auf, dass ich auch zunächst hatte. Deshalb habe ich die Situation noch einmal nachvollzogen und denke, dass folgendes Verfahren bei mir zu einer Lösung geführt hat:

1. bei allen Anwendern, deren Berichte ich gelesen habe, werden zunächst vorhandene Postfächer importiert und dann passiert nichts mehr, auch ein Neustart von Programm oder System bringt keinen Erfolg

2. das alleinige Löschen der .plist-Dateien, was sonst immer ein guter Tipp ist, hilft bei den meisten nicht weiter (Verzeichnis: /Users/Andy/Library/Preferences/com.apple.mail.plist und ähnliche)

3. bei mir hat es geholfen, den Ordner /Users/Andy/Library/Mail komplett zu leeren (zur Sicherheit habe ich die Daten auf den Schreibtisch verschoben und nicht gleich gelöscht ;-)) und Mail dann neu zu starten. Erstaunlicher Weise wurde umgehend ein neuer Ordner mit den notwendigen Daten angelegt und Mail startete wie erwartet

Was dann noch fehlte waren, wie erwähnt, einige Postfächer aus dem Lokalen Ordner, die ich einfach per Import-Befehl aus den Time-Machine Daten gefüllt habe. Viele Daten, die ohnehin überflüssig waren, hab ich dabei einfach weggelassen, so dass Mail auch wieder etwas flotter reagiert, als zuvor.

Wichtig: Unter Lion ist der /User/Andy/Library Ordner nicht mehr sichtbar, entweder ihr ruft ihn direkt über den Befehl „Gehe zu / Gehe zum Ordner“ auf oder ihr installiert das Widget „Hidden Files“ für das Dashboard, da die ohnehin recht nützlich ist, wenn man öfter mal versteckte Dateien sucht (http://www.apple.com/downloads/dashboard/developer/hiddenfiles.html)

Wer die Speicherorte von Mail sucht oder gegebenenfalls Thunderbird, der wird in DIESEM Artikel fündig werden.

22 Gedanken zu „Mac OS X Lion Probleme lösen – Teil 1 Mail“

  1. Ich glaube, dass ich leider wohl auch zum Kreis der glücklichen Mail-User zähle, denn nach der Übertragung aller Mail Dateien aus dem iMac auf das Macbook geht nun leider nichts mehr per Mail. Ich habe die Ordner aus der Bibliothek ebenso den V2 Ordner direkt aus Mail auf das MacBook kopiert, allerdings startet Mail nun leider überhaupt nicht mehr. Kann ich das Programm ganz neu installieren ?

    Antworten
    • Gar nicht so einfach zu beantworten. Allerdings dürfte das Mail-Programm an sich ohnehin nicht Schuld an den Problemen sein, sondern die Einstellungs-Dateien zu Mail, sprich die dazugehörigen .plist-Dateien im Library-Ordner. Es wäre einen Versuch Wert, diese zuerst einmal komplett zu löschen.

      Antworten
  2. servus,

    nach installieren von 10.7.4 erscheint das mail-fenster einfach nicht mehr. kann das Programm auch nicht beenden, just via „sofort beenden“.
    hast du einen rat?

    guten Gruß
    pierre

    Antworten
    • Sorry, leider war ich seit dem Wochenende mit Fotografieren und Bildbearbeitung beschäftigt, daher erst jetzt meine Antwort. Das klingt so ähnlich, wie meine ersten Erfahrungen direkt nach dem Umstieg. Wahrscheinlich hilft es, die .plist-Datei aus dem Library-Ordner zu löschen: com.apple.mail.plist aus dem Ordner Library/Preferences

      Antworten
  3. Hallo,

    ich hatte gestern Abend das Problem, dass Mail nach dem Update auf den Löwen mit dem Hinweis abstürzte:“Die Mail-Index sei beschädigt und wird nach dem nächsten Neustart repariert.“ Nach 30 Minuten tat sich aber nichts und irgendwann habe ich dann auf den SL Wiederhergestellt.
    Weiß jemand, ob der obige Lösungsweg auch bei einem Update auf Lion funktioniert, oder nur bei einer Neuinstallation?

    Viele Grüße und vielen Dank für diese tolle Hilfe
    Guido

    Antworten
    • Das Vorgehen bei einem Update dürfte im Wesentlichen dem bei einer Neuinstallation mit Übernahme der alten Daten entsprechen. Die verschiedenen hier gegebenen Tipps sind für beide Fälle verwendbar.

      Antworten
  4. Ich habe jede Menge Tipps und Tricks zu diesem Problem gefunden, aber diese Anleitung ist die Einzige, die bisher funktioniert hat!

    Viel Dank
    Jürgen

    Antworten
    • Super, das freut mich natürlich sehr. Und es ist besonders erfreulich das auch zu erfahren. Das steigert die Motivation am Projekt weiter zu arbeiten.

      Viele Grüße
      Andreas

      Antworten
  5. Hallo,

    vielen Dank für den hilfreichen Tipp. Hatte genau das Problem und dein Tipp hat mir bestens geholfen. Beim Import auf Lion ist der Mail Import immer an der gleichen Stelle abgebrochen.

    Auch wenn ich die Anweisungen 2-3 x lesen musste um genau zu verstehen, was zu tun ist, hat es letztlich mit dem Dashboard-Tool geklappt. Habe einfach die Datei rausgelöst, wo es beim Import immer „gehakt“ hat und dann klappte alles wunderbar.

    Nochmals besten Dank!

    Viele Grüße
    Andreas

    Antworten
    • Vielen Dank für das Feedback. Es freut mich natürlich: erstens das wir helfen konnten (einige Infos aus den Kommentaren sind ja auch extrem hilfreich) und zweitens natürlich wegen der Rückmeldung als solche.

      Viele Grüße
      Andreas

      Antworten
  6. …oder ganz einfach nur Postfach in Mail auswählen und im Menüpunkt: Postfach ganz unten „Wiederherstellen“ clicken 🙂

    Leute machst doch einfach einfach :-))

    Antworten
  7. Hi Andreas,

    irgendwie scheint alles nicht geholfen zu haben, Apple supported so etwas auch per se nicht. Habe nun die Postfächer alle einzeln exportiert (archiviert), die Mailaccounts in Lion neu angelegt und die Daten dann einzeln importiert. Nervig, aber zum Teil auch befreiend.

    Trotzdem Danke für die Bemühungen. Jetzt mach‘ ich mich mal an iPhoto und iTunes und hoffe, dass meine ganzen Einstellungen und Einkäufe noch da sind …

    Matthias

    Antworten
  8. Ich kann das hier natürlich schlecht nachvollziehen. Aber was passiert denn, wenn du den kompletten Ordner

    user/Library/Mail

    von der alten 10.6er Installation einfach unter Lion an die gleiche Stelle kopierst (Achtung: Ordner zunächst unsichtbar)? Ich würde vermuten, das Mail versucht, die Daten zu konvertieren, so wie es bei einer Übertragung per Migrationsassistent ebenfalls der Fall wäre.

    Andreas

    Antworten
  9. Hi Andreas,

    ich nutze Apple Mail mit meinem MacBookAir 2010 seit knapp einem Jahr und habe mir jetzt das neue MacBookAir (zusätzlich) gekauft. Auf dem 2010 läuft MacOS 10.6. und auf dem 2011 Lion. Da auch der Migrationsassistent über eine Direktverbindung oder TimeCapsule nicht laufen will, muss ich wohl alles händisch auf dem neuen MacBookAir machen. Wie schaffe ich es nun, alle meine eMail-accounts und alten eMails vom 2010 auf das 2011er Book zu bekommen?
    Schwierig scheint hier nicht nur zu sein, dass die relevanten Dateien von einem Rechner auf den anderen müssen, sondern dass die Mailstruktur in Lion anders ist. Jetzt aber erst auf dem 2010 Book Lion installieren, nur damit die Mailstruktur gleich der auf dem 2011 (da ist ja Lion schon drauf) wird, scheint mir ein wenig aufwändig.

    Wäre super, wenn Du einen Weg kennen würdest und mir beschreiben könntest.

    Danke !!

    Matthias

    Antworten
  10. Hallo Matthias,

    wo klemmt es denn bei dir genau? Beziehungsweise was genau möchtest du wissen. Ich werde dann auf jeden Fall versuchen, dir weiter zu helfen. Aber ohne die Infos, weiss ich nicht wo ich anfangen soll, beziehungsweise wo du nicht weiter kommst.

    Viele Grüße
    Andreas

    Antworten
  11. Hi … kannst Du den Vorgang mal für einen Laien wie mich beschreiben, wenn ich von einem MacBookAir mit 10.6.x auf ein anderes MacBookAir mit 10.7. umsteigen will ? Ich habe zwar eine TimeCapsule, aber das Rücksichern scheint irgendwie nicht so richtig zu klappen. Danke !!!

    Antworten
  12. Hallo,

    jupp, hat alles wunderbar geklappt. Alle Mails wieder da, sogar die gesendeten und die RSS-Feeds.

    Leider werden im neuen Mail bei RSS-Feeds die Grafiken nicht angezeigt.
    Ob das noch gefixt wird?

    Antworten
  13. hallo,

    ich habe LION auf einer neuen festplatte installiert und hatte echte probleme, die mails aus SL zu importieren. aber vor allem die account-einstellungen in den einstellungen wurde nie übernommen.

    dein hinweis mit den .plist-dateien gab den hinweis für die lösung!!! vielen dank.

    hier nochmal der lösungsweg kurz zusammengefasst, dank deiner hinweise:

    1) in SL: .plist-Dateien (Verzeichnis: /Users/***/Library/Preferences/com.apple.mail.plist und ähnliche) und den den Ordner /Users/***/Library/Mail von SL kopieren z.b. auf einen usb-stick

    2) LION starten und das widget “Hidden Files” für versteckte dateien (http://www.apple.com/downloads/dashboard/developer/hiddenfiles_matthansen.html) installieren, um auf die Library im benutzer-ordner zugreifen zu können. versteckte dateien sichtbar machen.

    3) dann die .plist-Dateien (Verzeichnis: /Users/***/Library/Preferences/com.apple.mail.plist und ähnliche) komplett löschen. ebenso den den Ordner /Users/***/Library/Mail. papierkorb leeren.

    4) vom usb-stick (siehe 1) die .plist-Datei und den mail-ordner von SL in die jeweiligen verzeichnisse (siehe 3) in LION kopieren.

    5) neustart von LION.

    6) mail in LION öffnen. die mails werden nun importiert und alle sind dann auch in den jeweiligen ordnern zu finden.
    aber noch wichtiger: die account-einstellungen sind wie in SL alle in den einstellungen vorhanden.

    7) versteckte dateien über das widget “Hidden Files” wieder unsichtbar machen.

    vielleicht hilft es ja auch anderen, die LION neu installiert haben (also kein update)…

    ————————————-
    *** = der eigene benutzer-ordner-name

    Antworten
  14. Nachdem ich Lion installiert habe, konnte ich mehrere Tage über Me keine Mails mehr versenden, allerdings habe ich welche erhalten.
    Das Löschen der .plist-Dateien von Mail hat bei mir schon gereicht, um über E-Mail wieder kommunizieren zu können. Vielen Dank für den Hinweis; Apple war dazu – wahrscheinlich angesichts des umfangreichen Ticket-Aufkommens – nicht in der Lage.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

vierzehn + neun =