Snow Leopard virtuell mit VirtualBox

Als hätten manche Leute nicht schon genug Probleme mit Mac OS X Lion, so gibt es dann eine ganze Reihe beliebter Programme, zugegebener Massen aus dem Raritäten-Fundus, die unter Lion nicht mehr laufen wollen. Was ein Glück, denkt sich der ein oder andere, das es Virtualisierer. Doch leider hilft hier nicht jeder weiter. VMWare ermöglicht zwar die Installation von Lion in der virtuellen Umgebung, aber bei Snow Leopard und Leopard und Tiger hält sich der Hersteller an die Lizenzbedingungen von Apple und lässt nur die Installation der Server-Versionen zu.

Etwas anders geht hier die OpenSource Software Oracle VirtualBox damit um. Zwar wird im Installationsprogramm ebenfalls nur die jeweilige Server-Variante zur Installation angezeigt, die Installation der Desktop-Version gelingt jedoch trotzdem ohne besondere Tricks.